Förderung zugesagt

17.11.2017 von Stefan Ulbricht

Zuschüsse für regionale Produkte

Den Rahmen der Verleihung der Staatsehrenpreise nutzte Staatsminister Helmut Brunner, um bekanntzugeben, dass sein Ministerium einen Topf zur Förderung für Investitionen in die Verarbeitung und Vermarktung regionaler Produkte in Metzgereien anlegen wird.

"Wir wissen, dass es hier viel Hin und Her gab", unterstrich der Minister, sagte aber den handwerklichen Betrieben Hilfe zu. Landesinnungsmeister Konrad Ammon jun. hob hervor: "Nun fallen die Metzger nicht mehr durch das Raster!" Bisher habe das Ministerium Fördergelder nur für Landwirte ausschreiben können - das wird sich nun ändern.

"Sobald wir die finalen Informationen vom Ministerium haben, werden wir die Betriebe über die Fördermöglichkeiten informieren", erklärte auch Lars Bubnick, Geschäftsführer des Fleischerverbandes Bayern. 

Zurück