Schenken Sie Transparenz

20.02.2017

Verband stellt IHM-Gutscheine zur Verfügung

Der Fleischerverband Bayern ist vom 8. bis 14. März auf der Internationalen Handwerksmesse mit einer Leistungsschau vertreten. Ein junges Team aus Metzgermeister/innen und Verkaufsleiter/innen präsentiert das bayerische Metzgerhandwerk mit einer Gläsernen Wurstküche, einem Laden sowie einem Imbissbereich.

Die Messe soll den Verbrauchern die Möglichkeit geben, das Fleischerhandwerk transparent zu erleben. "Sehen, riechen und schmecken soll das Motto sein", so Landesinnungsmeister Konrad Ammon jun.. Der Verband präsentiere sich hier stellvertretend für die Innungsbetriebe. Hier könnten die Kunden nachverfolgen, wie Fleisch zerlegt, Wurst gemacht und Platten angerichtet werden.

"Diese Präsenz ist auch Ihre Präsenz", unterstreicht Konrad Ammon jun.. Aus diesem Grund bietet der Fleischerverband Bayern allen Mitgliedsbetrieben die Möglichkeit, kostenlose Gutscheine für Eintrittskarten beim Verband zu bestellen, um diese an die Kunden weiterzugeben. Mit dem anhängenden Faxformular sind diese einfach, unbürokratisch und kostenlos bestellbar.

Im Rahmen der Messe werden allerdings nicht nur die Produkte und Abläufe einer Metzgerei im Mittelpunkt stehen, sondern auch und vor allem die Berufe in den Fleischer-Fachgeschäften.

 

Bestellen Sie hier Ihre Gutscheine.

Ehrung langjähriger Mitarbeiterinnen

16.02.2017

Frau Hög und Frau Tarlinis ausgezeichnet

Den festlichen Rahmen der f-Qualitätsprüfung nutzte der Verband, um zwei langjährige Mitarbeiterinnen des Verbandes zu ehren. Metzgermeisterin Verena Hög und Zoi Tarlinis wurden für 20-jährige Mitarbeit ausgezeichnet. 

Frau Hög ist im Außendienst sowie im Unterricht an der Fleischerschule beschäftigt. Zu ihren Kernaufgaben gehörte das Lehren bei der Überbetrieblichen Lehrlingsunterweisung im Verkauf sowie in den Vorbereitungslehrgängen zum/zur Verkaufsleiter/in und Meisterprüfung sowie anderen Lehrgängen für Verkaufskräfte. "Eine Herzensangelegenheit war ihr stets die Betreuung des Verkaufsbereiches auf der Internationalen Handwerksmesse", so Landesinnungsmeister Konrad Ammon jun. .

Im Bereich Housekeeping ist Frau Tarlinis tätig. Sie ist die „gute Seele“ der Verwaltungsebene, sorgt sie doch dort für Sauberkeit und Ordnung. Frau Tarlinis arbeitet aber auch im Küchenbereich mit und unterstützt die Vorbereitungen von Veranstaltungen.

"Trotz der Veränderungen im beruflichen wie persönlichen Umfeld sind Frau Hög und Frau Tarlinis dem Fleischerhandwerk treu geblieben. Dafür möchte ich mich heute persönlich, wie auch im Namen des bayerischen Metzgerhandwerks, herzlich bedanken", so der Landesinnungsmeister, der zusammen mit Lars Bubnick, dem stv. Geschäftsführer des Fleischerverbandes Bayern, gratulierte.

 

Auszeichnung für Mittelstand

08.02.2017

Bewerbung für "Bayerns Best 50" jetzt angelaufen

Bayerns Wirtschaftsministerin Ilse Aigner: „Mit ihrer Innovationsfreudigkeit, unternehmerischen Kreativität und zukunftssicheren Geschäftsmodellen sorgen unsere Mittelständler für Stabilität, Fortschritt und höchste Wettbewerbsfähigkeit. Sie haben daher maßgeblich zu den hohen Wachstumsraten und niedrigen Arbeitslosenzahlen im Freistaat beigetragen. Als Anerkennung für diese Arbeit zeichnen wir mit BAYERNS BEST 50 herausragende Leistungen im bayerischen Mittelstand aus. Damit wollen wir die mittelständischen Unternehmen auch entsprechend ihrer volkswirtschaftlichen und sozialen Bedeutung stärker ins Licht der Öffentlichkeit rücken.“ 

 

Wie im Vorjahr wird besonderes Engagement bei der Ausbildung mit einem Sonderpreis gewürdigt. „Der bayerische Mittelstand beweist angesichts des zunehmenden Fachkräftebedarfs unternehmerische Weitsicht und stellt sich seiner gesellschaftlichen Verantwortung. Das honorieren wir bei BAYERNS BEST 50 mit dem Sonderpreis“, so Aigner weiter.

 

Mit der Auszeichnung BAYERNS BEST 50 werden jedes Jahr inhabergeführte Unternehmen geehrt, die in den vorangegangenen fünf Jahren ein überdurchschnittliches Mitarbeiter- und Umsatzwachstum erzielen konnten.

 

Nähere Informationen zu den Teilnahmevoraussetzungen sind im Internet unter www.bb50.de abrufbar.